Pfarrverband

Mit der Zusammenlegung der beiden Seelsorgebereiche Bad Münstereifel-Höhengebiet und Bad Münstereifel-Erfttal zum 1.1.2008 wurden 7 Pfarreien der spätestens um das Jahr 1000 herum entstandenen Dekanate Ahr (Mutscheid, Rupperath, Houverath, Effelsberg) und Eifel (Münstereifel, Schönau, Iversheim) sowie die Pfarreien Kirspenich und Eschweiler zusammengeführt.

Der Seelsorgebereich umspannt eine Gesamtfläche von mehr als 140 km² mit einem Höhenunterschied von fast 400m.

In 44 Ortschaften leben 17.042 Menschen von denen 68% römisch-katholisch sind (11.589).

Die historische Bedeutung der gewachsenen Pfarreien von denen Münstereifel und Kirspenich (beide im Jahr 830 bezeugt) die ältesten sind, kann nicht hoch genug eingeschätzt werden. Mutscheid und Rupperath sind 1173 erwähnt, Schönau 1222. Houverath wurde vermutlich im 15. Jh. Pfarrei, Effelsberg 1694, Iversheim und Eschweiler, 1804 zur Pfarrei erhoben, sind die jüngsten.

Neuigkeiten

 Aktuelles zum Orgelbau….

Die neue Orgel der Stiftskirche Bad Münstereifel

 

Nach fünf Jahren ist es nun endlich so weit: Die neue Orgel der Stiftskirche wird eingeweiht!

 

Am Sonntag, dem 28. Oktober, wird Generalvikar Dr. Markus Hofmann die neue Orgel in einem Festhochamt um 10:30 Uhr einweihen. Es singen Mitglieder der Kirchenchor-gemeinschaften Bad Münstereifel und Mutscheid/Rupperath, des Chores Klangfarben, des Vokalensembles Bad Münstereifel und des Kirchenchores Kirchheim. Den Chor begleiten wird Elisabeth Beyer, Andreas Schramek übernimmt die Leitung und das Orgelspiel. Sie haben die Möglichkeit im Rahmen einer Kollekte zu Gunsten der neuen Orgel zu spenden. Im Anschluss an die Festmesse findet ein Umtrunk statt. – Herzliche Einladung zu diesem besonderen Ereignis sowie zu allen weiteren Festkonzerten!

 

Das erste Festkonzert an der neuen Orgel findet am gleichen Tag, 28.10. um 17 Uhr in der Stiftskirche statt. Der Kölner Domorganist Prof. Dr. Winfried Bönig spielt zusammen mit einem Vokalensemble der Kölner Musikhochschule unter Leitung von Jonas Adam solistische Orgelwerke, sowie Werke für Chor und Orgel von Charles Marie Widor, Johann Sebastian Bach, Max Reger, John Rutter, Herbert Howells, u.a.

Der Eintritt zu diesem ersten Festkonzert ist frei. Alle Spenden dienen zur Finanzierung der neuen Orgel.

 

Am Sonntag, 4. November, findet um 17 Uhr ein Benefizkonzert zu Gunsten der neuen Orgel statt. Frau Prof. Margareta Hürholz, aus Bad Münstereifel stammend, interpretiert Orgelwerke von Johann Sebastian Bach, Maurice Duruflé, Johann Adam Reinken und Jean-Louis Florentz. Der Eintritt ist frei, alle Spenden, sowie das Konzerthonorar von Prof. Hürholz kommen der Orgel zu Gute.

 

Das dritte Festkonzert am 11. November um 17 Uhr, wird von Andreas Schramek gestaltet. Es erklingen Orgelwerke von Johann Sebastian Bach, Louis Vierne, Markus Karas und Charles Marie Widor. Der Eintritt ist frei, alle Spenden sind für die Orgel bestimmt.

 

Das Abschlusskonzert des Festmonats wird am Samstag, 17. November, um 20 Uhr vom Vokalensemble Bad Münstereifel gestaltet. Unter Leitung von Andreas Schramek konzertiert der Chor zusammen mit dem Euskirchener Konzertorganisten Markus Goecke Werke von Johann Sebastian Bach („Jauchzet frohlocket“ aus dem Weihnachtsoratorium), Gabriel Fauré (Cantique de Jean Racine), Louis Vierne (Messe cis-Moll) und als Besonderheit die Uraufführung des „Te Deums“ von Sebastian M. Ostmeyer.

Der Eintritt zu diesem Konzert ist ebenfalls frei. Alle Spenden sind zur Restfinanzierung der neuen Orgel bestimmt.

 

 

SPENDENKONTO –  ORGEL

Katholische Kirche Bad Münstereifel

IBAN: DE 36 3825 0110 0001 6711 63

Kreissparkasse Euskirchen

Verwendungszweck: – Spenden Orgel –

 

Bis zu einem Betrag von € 200 genügt dem Finanzamt der Nachweis durch eine Kopie des Zahlungsbelegs. Vermerken Sie bei einem höheren Betrag, dass Sie eine Spendenquittung wünschen und geben Sie bitte auch Namen und Anschrift an.

 Kollegin für die KiTa Arloff gesucht

Logo KiTa Arloff

Der Kath. Kirchengemeindeverband Bad Münstereifel sucht für seine Kindertagesstätte St. Bartholomäus in Arloff ab 01.04.2018 eine pädagogische Fachkraft als Erzieher/in (staatl. anerkannt) in Vollzeit.

 

Stellenanzeige Arloff

 Kollegin für Bad Münstereifel gesucht

Logo KiTa BaM

Der Kath. Kirchengemeindeverband Bad Münstereifel sucht für seine Kindertagesstätte St. Chrysanthus und Daria ab sofort eine pädagogische Fachkraft als Erzieher/in (staatl. anerkannt) in Vollzeit

 

Stellenanzeige BaM

 Beiträge zur Homepage unseres SB

Unsere Homepage soll ständig aktualisiert und weiter vervollständigt werden.
Sofern Sie Aktuelles und Wissenswertes aus unserem Seelsorgebereich mitzuteilen haben, lassen Sie es uns wissen.

 

Verantwortlich für die einzelnen Bereiche:

KiTa´s und Familienzentren: Melanie Welschmid-Matuschek
kita-bam@kirche-muenstereifel.de

Kirchenmusik: Andreas Schramek
kirchenmusik.schramek@kirche-muenstereifel.de

Seelsorge und Seelsorgebereich: Ute Beier / Annemie Nolden
pfarrbuero@kirche-muenstereifel.de   

Quicklinks