« zurück

Datum/Zeit
29.03.2015
Ganztägig Uhr

Veranstaltungsort
KiTa St. Bartholomäus
Weiherstraße 20, Arloff-Kirspenich

Kategorie

Beschreibung

Die Kinder der katholischen Kindertagestätte Arloff machen sich ab Montag, 23.02.2015 auf einen ganz besonderen Weg durch die Fastenzeit.

  • Jede Woche wird ein Bilderbuch oder eine Geschichte aus der Bibel erzählt, die entweder von Jesus selbst handelt oder von Menschen, die Wichtiges getan haben. Alle Geschichten haben eine Botschaft, die uns in der Fastenzeit wichtig ist und die wir somit den Kindern vermitteln möchten.
  • 1. Woche: „Jesus in der Wüste“ Botschaft: „Was bedeutet Fasten? Was ist Verzicht? Worauf kann ich verzichten?“
  • 2. Woche: „Der barmherzige Samariter“ Bilderbuch Botschaft: „Etwas Gutes tun. Jemandem helfen.“
  • 3. Woche: „Ein Vater, zwei Brüder & ein großes Fest“ Bilderbuch Botschaft „Verzeihen, bei Streit einem anderen die Hand reichen.“
  • 4. Woche: „Jesus segnet die Kinder“ Botschaft „Jesus ist für dich da.“
  • 5. Woche: „Wir lernen Petrus kennen! Was hat er getan? Wieso ist er wichtig? Vorbereitung auf Palmsonntag und den Einzug nach Jerusalem“
  • 6. Woche: „Karwoche/Osterwoche

In den Gruppen wird mit den Kindern vereinbart auch zu „fasten“, d.h. auf eine Kleinigkeit zu verzichten.

Die Kleinigkeit könnte sein:

  • Mittagskinder verzichten auf den Nachtisch und/oder spendieren diesen den Senioren (möglich am Seniorennachmittag)
  • Frühstück teilen
  • Kehren
  • Frühstückstisch/Mittagstisch decken
  • Spielzeug am Spielzeugtag mit anderen Kindern tauschen

Mit den älteren Kindern wird für jeden tag eine „gute Tat“ festgelegt, die es in der Fastenzeit tun möchte. Um die Transparenz für die Kinder und den Überblick für die Erzieher zu gewährleisten, erstellen wir ein Plakat mit den Symbolen der einzelnen guten Taten, wo sich die Kinder dann mit Fotos zuordnen und wieder finden können.

Zusätzlich werden wir eine Ecke im Flur gestalten, wo wir in jeder Woche ein Symbol der jeweiligen Geschichte mit den Kindern auslegen werden, bis Ostern.

  • 1. Woche – Sand und Steine als Landschaft, um die Wüste und den Verzicht zu symbolisieren. Noch Rose von Jericho dazu, als Symbol der Hoffnung und dem Widerstand von Jesus gegen den Teufel.
  • 2. Woche – Eselsfigur, Verband, Glas Wasser, Stück Brot und Münzen, um Hilfe des Samariters zu symbolisieren.
  • 3. Woche –Münzen, Wein Krug, Schweinefutter? oder leerer Teller, prächtiges Gewand, Bild von zwei sich reichenden Händen um Ausschweifung, Läuterung und schließlich glückliche Heimkehr des jüngeren Sohnes zu zeigen.
  • 4. Woche – Fotos/Bildern oder Figuren von Kindern, ein Bild von Jesus oder eine Kerze und ein Kreuz, mit einem großen Herz.
  • 5. Woche – Buchsbaum, bunte Chiffontücher, Eselsfigur.
  • In der 6. Woche begehen wir die Karwoche.

 

« zurück